Ausbildung & Arbeitsintegration in der Feschtland Bikewerkstatt

Die Stiftung Feschtland ist eine anerkannte Durchführungsstelle für Integrations- und berufliche Eingliederungsmassnahmen der IV.


Damit bieten wir Menschen auf dem zweiten Arbeitsmarkt, Arbeitssuchenden und Personen, welche sich nach einem Krankheits- oder Verletzungsfall wieder in die Arbeitswelt auf dem ersten Arbeitsmarkt integrieren möchten bei uns einen betreuten Arbeits- oder Ausbildungsplatz an. Auch Praktika, die Absolvierung von IV-Massnahmen und Überbrückungslösungen sind möglich.


Unsere Klientinnen und Klienten erhalten so die Möglichkeit sich in individuell anpassbaren Programmen auf die Wiedereingliederung im ersten Arbeitsmarkt vorzubereiten. Der Arbeitsgegenstand Velo bietet dafür eine ideale Grundlage, da er für jeden Wissensstand passende Arbeiten bietet. Dadurch ist ein sukzessiver Leistungsaufbau möglich, der es unseren Klientinnen und Klienten erlaubt auf ihre jeweiligen Ziele hinzuarbeiten.


Zusätzlich zu unserer professionellen Unterstützung werden unsere Klienten von einem Job-Coach der Stiftung Feschtland begleitet, um Ihnen eine weiterführende Perspektive aufzuzeigen und zu ermöglichen.


Bis zu drei Lernende haben bei uns die Möglichkeit, EFZ- oder PrA-Insos-Ausbildungen zu absolvieren.


Bei Fragen oder Interesse an einer Lehrstelle bzw. Arbeitsintegrationsmassnahmen, kontaktiere uns.